Evangelische Kirchengemeinde Lintorf-Angermund

Lernen Sie uns kennen!

Es gibt jede Menge Gelegenheiten, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

Kindermusical "Der kleine Tag"

Sonntag, 28.8.2016, 17.00 Uhr
Ev. Gemeindezentrum, Bleibergweg 78

 

Was war das für eine Aufregung – aber es hat sich gelohnt. Viele Besucher haben dem kleinen Tag schon zugesehen und gehört, wie es war, als er endlich auf die Erde durfte und was er da erlebt hat.
Viele fanden es sehr schade, diesen Termin verpasst zu haben – und bekommen eine zweite Chance: Das große Ensemble aus Kinderchor, Jugendensemble und Elternchor unserer Gemeinde führt das Musical „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski, Wolfram Eicke und Hans Niehaus am 28.8. noch einmal auf, die Leitung hat natürlich wieder Kantorin Natalija Schnelle.
Natürlich proben alle Chöre nach den Sommerferien weiter – für der Adventszeit ist eine neue Aufführung geplant. Wer an all dem Interesse hat, kann Natalija Schnelle auch telefonisch erreichen.

Ökumenisches Bibelprojekt – Psalmen

Freitag, 2.9.2016, 19 – 22 Uhr
in der katholischen Kirche
St. Johannes Lintorf, Am Löken

 

Anfang des Jahres wurden beim ökume-nischen Bibelprojekt einige Psalmen eingehend betrachtet. Sie gewährten Einblick in den Glauben eines anderen Menschen und ermöglichen es uns auch heute noch, uns in ihnen wiederzufinden.
Als Abschluss des Bibelprojekts gibt es einen musikalisch-kulinarischen Abend .

Konzert zur „Happy Hour“

Freitag, 2.9.2016, 19.00 Uhr

Ev. Kirche Angermund

Ein Konzert mit Chansons und Liedern, bekannten und neuen Melodien ...  Das Instrumentalensemble „UNISONO“, das Duett „Beate und Hardy“ und das Trio „Harm-O-Tex“ laden ein zu einem erholsamen Abend als guten Start ins Wochenende!

Kindertrödel – es ist wieder so weit!

Samstag, 3.9.16, von 9 bis 12 Uhr

Gemeindezentrum Bleibergweg 78


Neben gebrauchter Kinderkleidung werden auch Spielzeug und Bücher zum Verkauf angeboten. Es gibt einen Kaffee- und Kuchenverkauf, dessen Erlös dem Kinder-Garten-Eden zugute kommt. Wer noch einen Tisch haben möchte, kann sich unter elternrat.eden@gmx.de anmelden. Nur private Trödler!

Betrügern nicht auf den Leim gehen – zu Hause oder im Netz
Montag, 5.9.2016, 10 Uhr

Aktivtreff 60plus, Krummenweger Straße 1

 

Informationsveranstaltung zum Thema „Betrug bei Einkäufen und Beratungen im Internet, am Telefon und an der Haustür“.
Mit dieser Veranstaltung stellen sich die neuen Scouts vor, die im ganzen Kreis Mettmann Mitbürger in Ergänzung zu den Angeboten der Verbraucherzentrale ehrenamtlich  beraten.

Stefan Verhasselt kommt ....

Donnerstag, den 6.10. um 20 Uhr

Ev. Gemeindezentrum Angermund, An den Linden 9


... ins nördlichste Dorf von Düsseldorf zu einem Kabarett-Abend. Einlass ist ab 19.15 Uhr, Karten für die Veranstaltung gibt es im Vorverkauf für 17,50 € bei Lindenlaub‘s Buchhandlung und Lotto-Kaufmann, oder für 19 € an der Abendkasse.
„Wer kommt, der kommt, Kabarett 4.0“ – Frei nach dieser Devise hat der gebürtige Straelener sein 4. Kabarett-Programm benannt, das im Januar 2016 Premiere feierte. Was aber, wenn nach dieser Einladung tatsächlich alle kommen: Die „Im-Flugzeug-Zuerst-Aufsteher“, die konsequent zu Parties „Zu-Früh-Kommer“, die „Auf-den-Enkeltrick-Reinfaller“ und jene, die sich bis zur letzten Sekunde alle Hintertürchen offen lassen, um ja nicht am falschen Hot-Spot zu sein? – Dann gibt es einen unterhaltsamen Kabarettabend mit scharfen und charmanten Analysen unseres täglichen Daseins. Oberhalb der Gürtellinie, aber manchmal auch unterhalb der Grabkante. Mit viel Wortwitz und vielen neuen Lachern. Stefan Verhasselt erläutert beispielsweise den überlebenswichtigen Unterschied zwischen „betuppen“ und „betrügen“. Veranstalter ist der Förderverein Kinder- Jugend-Kirche der ev. Kirche Angermund.

Antonin Dvorak: Messe in D-Dur

      Samstag, 29.10.2016, 17 Uhr
      in der Ev. Kirche Angermund
Sonntag, 30.10.2016, 17 Uhr
in der Ev. Kirche Lintorf

 

Der Kammerchor „Dostojno Jest“ und die Kantorei Lintorf-Angermund gestalten gemeinsam ein Konzert, das zweimal aufgeführt wird.

Auf dem Programm stehen diesmal unter anderem der Kanon „Pokajanen“ von Arvo Part und die Messe in D-Dur von Antonin Dvorak.
Interessant wird an dem Abend unter anderem das Wechselspiel von zwei Orgeln werden, Friedhelm Haverkamp (Orgel) und Wasyl Humnytskyy (Truhenorgel) werden die D-Dur Messe begleiten.

Die Gesamtleitung hat Kantorin Natalija Schnelle.  Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, am Ausgang wird um Spenden zur Finanzierung des Konzertes gebeten.