Ökumene in Lintorf und Angermund

Wir arbeiten gerne mit unseren katholischen Nachbargemeinden zusammen. Das zeigt sich bei einigen Veranstaltungen der Gemeinden:

  • Weltgebetstag der Frauen
  • Ökumenische Bibelwoche
  • Ökumenisches Glaubensgespräch
  • Ökumenische Schulgottesdienste

Schauen Sie doch mal genauer hin - es lohnt sich!

Kath. Kirchengemeinde St. Anna Lintorf
Kath. Kirchengemeinde St. Agnes Angermund

Hier können Sie das Statement von Pfarrer Frank Wächtershäuser und Pfarrerin Susanne Hasselhoff zu den Ereignissen in Lintorf im November 2018 nachlesen.

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde und den Menschen,

nicht die Religion – so steht es in der Bibel. Deshalb zeigen wir uns solidarisch, wenn Menschen auf Grund ihrer Religionszughörigkeit diskriminiert werden.

 

Wir glauben an denselben Gott und wir hoffen gemeinsam mit Israel auf einen neuen Himmel und eine neue Erde.

So steht es in der Grundordnung unserer Kirche. Es gibt keinen Anlass, der diesen Grundsatz in Frage stellen kann und darf. Denn damit würde die Kirche ihre Wurzeln leugnen. Deshalb ist es der evangelischen Kirche ein Herzensanliegen, sich solidarisch zu zeigen gegen jede Form von Antisemitismus.

 

Als vor 80 Jahren die Geschichte ihren Lauf nahm, gab es viele Menschen, die sich zwar evangelisch nannten, aber gegen jede Form der Nächstenliebe verstießen. Aus dieser Geschichte haben wir gelernt: theologisch und menschlich. Christsein heißt für uns heute füreinander dazu sein und sich für Menschen und ihre Rechte einzusetzen.

Pfarrer Frank Wächtershäuser / Pfarrerin Susanne Hasselhoff, 4.11.2018

 

 

Glaubensseminare und Bibelprojekte

Der andere Blickwinkel
Beim Bibelprojekt 2017 haben wir uns - aus Anlass des Reformationsjubiläums - dem geistlichen und persönlichen Weg Martin Luthers gewidmet. Wir haben uns leiten lassen von Bibelstellen, die ihn persönlich geprägt haben und sind dabei seiner Botschaft von der „Rechtfertigung allein aus Gnade“ neu auf die Spur gekommen.
2018 wollen wir uns in gleicher Weise dem Denken von Papst Franziskus nähern. Welche biblischen Texte haben ihn bewegt und begleitet?  Wir sind dabei auf das Motiv der  "Barmherzigkeit“ gestoßen und laden Sie ein, mit uns den biblischen Wurzeln dieses Denkens nachzugehen.
Durch die Rechtfertigung aus Gnade erfahren wir die Barmherzigkeit Gottes neu und können so den Mut finden, auch miteinander barmherzig umzugehen. Dabei kommt natürlich auch das Thema eines gerechten und fairen Lebensstils in den Blick.