Evangelische Kirchengemeinde Lintorf-Angermund

Das Presbyterium informiert:

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage und als Beitrag zur Prävention finden zur Zeit
keine Gottesdienste und Veranstaltungen
in unserer Gemeinde statt.


An unseren Kirchen hängen Briefkästen,

in die Sie Gebetsanliegen einwerfen können.
Wenn Sie die Kirche besuchen möchten, kontaktieren Sie uns.
Wir werden uns bei Ihnen melden und Einzelbesuche ermöglichen.
Auch für alle anderen Anliegen und Notlagen ist der Briefkasten da.

 

Das Gemeindebüro bleibt aufgrund der aktuellen Gesundheitslage für den Publikumsverkehr geschlossen. Es ist weiterhin telefonisch über den Anrufbeantworter und Email zu erreichen. In Notfällen erreichen Sie Frau Sproedt über die Handy-Nummer 01575 / 09 69 627.

Außerdem können Sie sich direkt an uns wenden:
Pfarrer Martin Jordan, Tel. 0203 / 348 87 58, Martin.Jordan@ekir.de
Pfarrer i.R. Frank Wächtershäuser, Tel. 02102 / 3 59 61, Frank.Waechtershaeuser@t-online.de
Pfarrer Dr. Steffen Weishaupt, Tel. 02104 / 78 36 330, Steffen.Weishaupt.@ekir.de

Bettina Borsch, Tel. 0151 / 41 45 38 92, 02102 / 3 16 11, betbo@gmx.de
Ulrike Kempf, Tel. 0178 / 74 15 599, Ulrike.Kempf@ekir.de

 

Was gibt es noch?

Auch die Telefonseelsorge könnte für einige Menschen der richtige Ansprechpartner sein.

Unter dieser Telefonnummer können Sie dort jemanden erreichen:
0800-111 0 111 und 0800-111 0 222

Hier finden Sie genauere Informationen: http://www.telefonseelsorge.de/

Einkaufshilfe für Senior*innen oder "Risikopersonen"

Jugendmitarbeitende, Mitarbeitende des Café.komm und viele andere Gemeindemitglieder kaufen für Sie ein und erledigen andere kleinere Besorgungen, wenn Sie nicht aus dem Haus kommen. Bitte rufen Sie an.
Zur Sicherheit wird mit Ihnen eine Uhrzeit verabredet und Sie erfahren den Namen der Person, die zu Ihnen kommt.

Kontakt in Lintorf:
Bettina Borsch, Tel. 0151 / 41 45 38 92, 02102 / 3 16 11

 

Kontakt in Angermund:

Ulrike Kempf, Tel. 0178 / 74 15 599

Für die Einen ist es das Seminarhaus Nordloh, für die Anderen ist es das Haus der Begegnungen, Ortskundige kennen es als das Haus mit der roten Telefonzelle –viele Kinder und Jugendliche aus Lintorf und Angermund kennen es als Feriendomizil. Damit es so bleibt, bitten wir Sie sich den Spendenaufruf, zur Erhaltung des Seminarhauses, auf der Jugendseite zu Herzen zu nehmen.

Nordloh